Schinkenkrustenbraten mit Biersauce

Wer sich mal an einem Braten versuchen möchte sollte dieses Rezept ausprobieren. Der Braten ist sehr einfach zu machen und schmeckt absolut super.Er passt sowohl als sonntägliches Familienessen wie auch als deftige Grundlage für längere Abende. Zu dem Braten schmecken am besten Semmelknödel, aber auch Kartoffeln sind eine ausgezeichnete Beilage.

Schinkenkrustenbraten mit Biersauce

Personen: 4-6
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 2 Stunden, 15 Minuten
Zeit gesammt: 2 Stunden, 45 Minuten
Herkunft Deutschland
Wer sich mal an einem Braten ausprobieren möchte sollte dieses Rezept ausprobieren. Der Braten ist sehr einfach zu machen und schmeckt absolut super. Er passt sowohl als sonntägliches Familienessen wie auch als deftige Grundlage für längere Abende.

Zutaten

  • 2 kg Schinkenkrustenbraten
  • 1 kg Zwiebeln
  • 0,5 Liter (Schwarz-)Bier
  • 1 Esslöffel Salz
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 2 Esslöffel Öl

Zubereitung

Schritt 1
RöstzwiebelnZuerst werden die Zwiebeln geschält und in Stücke oder Ringe geschnitten, jenachdem wie man diese später in der Sauce möchte. Die Zwiebeln werden mit etwas Salz und Öl in einer großen Pfanne oder einem Bräter angebraten bis diese leicht golden werden. Gleichzeitig bereits den Ofen auf 160°C Ober- und Unterhitze stellen.
Schritt 2
Schinkenkrustenbraten rohWährend die Zwiebeln in der Pfanne sind wird die Schwarte rautenförmig eingeschnitten. Dabei darauf achten, dass man nicht zu tief ins Fleisch schneidet. Anschließen die Schwarte mit Salz kräftig einreiben.
Schritt 3
Schinkenkrustenbraten anbratenSobald die Zwiebeln angeröstet sind diese aus der Pfanne nehmen und das Fleisch von allen Seiten, außer die Schwarte, scharf anbraten.
Schritt 4
Schinkenkrustenbraten anbratenSobald das Fleisch von allen Seiten angebraten ist wieder die Zwiebeln in die Pfanne geben und das ganze mit etwas Bier ablöschen. Die Pfanne nun auf unterer Ebene in den Backofen schieben. Die Schwarte etwa alle 30 Minuten mit Bier übergießen.
Schritt 5
Nach etwa 120-150 Minuten sollte der Braten eine Kerntemperatur von 85 °C erreicht haben. Den Braten aus dem Ofen nehmen und bei Seite stellen. Die heiße Pfanne auf den Herd stellen. Den Sud mit Salz und Pfeffer abschmecken, wenn gewünscht kann die Sauce auch eingedickt werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


× 1 = eins

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>