Spaghetti alla puttanesca

Spaghetti alla puttanesca, zu Deutsch “Spaghetti nach Hurenart”, ist für mich eines der leckersten italienischen Gerichte überhaupt. Sehr schnell zubereitet und leicht bekömmlich ist dieses Nudelgericht eine ideale Mahlzeit. Die Sauce lässt sich übrigens auch gut mit anderen Nudelsorten kombinieren.

 

 

Spaghetti alla puttanesca Rezept

Personen: 2
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Zeit gesammt: 25 Minuten
Herkunft Italien

Zutaten

  • 300 g Spaghetti (no. 5)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Zwiebel (groß)
  • 1 Dose Sardinen (ohne Gräten, ohne Haut)
  • 30 g Kapern
  • 80 g Oliven (schwarz, entsteint)
  • 1 Dose Tomaten (stückig)
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • Parmesan (am Stück)

Anmerkung

Wer es pikanter mag, kann auch gerne mit Cayennepfeffer oder Chillies würzen. Ich persönlich bevorzuge es ohne die Zugabe weiterer Gewürze, da so der ursprüngliche Geschmack der einzelnen Zutaten am besten erhalten bleibt.

Zubereitung

Schritt 1
Als erstes das Nudelwasser salzen und zum Kochen bringen. Währenddessen den Knoblauch in feine Streifen schneiden und die Zwiebel würfeln, die Oliven grob hacken und die Kapern abgießen.
Schritt 2
Nun das Öl in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch hinzugeben und gleich darauf die Zwiebeln. Diese bei mittlerer Hitze glasig andünsten. Das Tomatenmark hinzugeben und alles gut verrühren.
Schritt 3
Die Dosentomaten in einem Sieb kurz abseihen, so dass nicht mehr soviel Flüssigkeit enthalten ist. Über die Zwiebeln geben und vermengen. Die Sardinen ebenfalls abgießen und untermengen. Abschließend die restlichen Zutaten beigeben und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Schritt 4
Sobald die Nudeln al dente sind, sollten sie direkt in die Sauce gerührt werden, so dass sie den ganzen Geschmack aufnehmen können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


fünf − = 2

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>