Zigeunersauce

Passend zum Start der Grillsaison mein Rezept für eine ultra leckere Zigeunersauce. Sie ist würzig-pikant, aber nicht scharf. Mit ein paar gängigen Zutaten aus dem Gewürzschrank kann man aus einer langweiligen Flasche Ketchup eine traumhafte Sauce zaubern. Sie passt zu jeglichem gegrilltem Fleisch und sollte daher auf keiner Grillparty fehlen.

Zigeunersauce

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Zeit gesammt: 30 Minuten

Zutaten

  • 1 Zwiebel (groß)
  • 1 Paprika (rot)
  • 1 Jalapeno (grün)
  • 400 ml Ketchup
  • 1 Esslöffel Zuckerrübensirup

Gewürzmischung

  • 1 Esslöffel Meersalz (gemahlen)
  • 1 Esslöffel Knoblauchgranulat
  • 1 Esslöffel Majoran (gerebelt)
  • 1/2 Esslöffel Oregano (gerebelt)
  • 1/2 Esslöffel Rosmarin (gemahlen)
  • 1/2 Esslöffel Paprikapulver (scharf)
  • 1/2 Esslöffel Currypulver
  • 1/4 Teelöffel Zimt (gemahlen)

Anmerkung

Obwohl ich finde, dass der Zuckerrübensirup der Sauce eine gewisse Note verleiht, kann er, falls nicht vorhanden, auch durch braunen Zucker oder Honig ersetzt werden.

Zubereitung

Schritt 1 - Gewürzmischung
Zunächst die Gewürzmischung vorbereiten. Dazu alle aufgeführten Gewürze in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.
Schritt 2
Zwiebeln, Paprika und Jalapeno sehr fein würfeln. In einer Pfanne die Zwiebeln kurz mit etwas Öl andünsten. Paprika und Jalepeno dazugeben und weiter mit dünsten lassen. Den Ketchup hinzufügen und die Gewürze unterrühren. Alles bei kleiner Flamme unter Rühren köcheln lassen. Den Zuckerrübensirup hinzufügen und die Sauce abschmecken.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


3 × = zwölf

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>